35 Eigentumswohnungen entstehen direkt am Park eines historischen Krankenhausgeländes


Wohnungen von 3 bis 5 Zimmern und 110 bis 175 m2

5 Penthousewohnungen mit großen Terrassen

8 Wohnungen mit eigenem Gartenanteil

2 Maisonettewohnungen - Wohnen wie im Reihenendhaus

alle Wohnungen mit Aufzug, Tiefgaragenplatz und KFW 55 Förderung

Das Wohnquartier

Zentrum des Wohnquartiers Langer Kamp ist ein Park mit altem Baumbestand am historischen Gebäude des alten Militärkrankenhauses aus dem 19. Jahrhundert zwischen Gliesmoder Straße und dem Universitätsviertel am „Langen Kamp“. Der SCHWANBERGER BOGEN umschließt diesen Park auf der Nord- und Ostseite, so dass alle Wohnungen mit Ihren Wohnräumen und  Balkonen zu diesem Park hin ausgerichtet sind. Insgesamt entstehen im Wohnquartier 150 neue Wohnungen sowie im Norden entlang der Straße Langen Kamps ein Bürogebäude, Wohnungen sowie ein Lebensmittelmarkt

Die Lage in der Stadt

Das Wohnquartier Langer Kamp liegt zwischen dem bevorzugten Wohnquartier Braunschweigs, dem „östlichen Ringgebiets und dem Universitätsviertel. Die Innenstadt ist in weniger als 1,5km zu Fuß erreichbar. Eine Straßenbahnhaltestelle  befindet sich direkt am Wohnquartier, weitere Buslinien in 200 m Umkreis.

Die Architektur

Der „SCHWANBERGER BOGEN“  besticht durch eine noble, moderne  Architektur und funktionale Wohnungsgrundrisse.

Die Wohnungen sind großzügig geschnitten mit offenen Wohn- Eß- und Küchenbereichen. Alle Wohnungen haben getrennte Gäste-WCs, zum Teil mit Dusche.

Der großzügige Raumeindruck wird unterstrichen durch lichte Raumhöhen von ca. 2,60m in den Wohnräumen, in den Penthouseswohnungen sogar 2,80 m.

Das besondere der Wohnungen sind darüberhinaus bodengleiche Fenster in allen Räumen, die einen lichten Raumeindruck und die Einbeziehung der eindrucksvollen Baumkulisse des Parks in die Wohnatmosphäre  gewährleisten.

Zum zentralen Park hin sind den Obergeschoßwohnungen großzügige, 2 m tiefe Balkone vorgelagert, zu denen sich die Wohnräume mit breiten Fensterfronten öffnen. Auch den Schlafräumen und Kinderzimmer, die nach Osten orientiert sind, erhalten schmale, vorgelagerte Balkone, die es ermöglichen, die Morgensonne „im Freien“ zu genießen.

Die Fassade des Gebäude ist „klassisch“ in Sockel, Hauptgeschosse und Dachgeschoß gegliedert.

Den Erdgeschoßwohnungen sind private Gartenbereiche zugeordnet, die gegenüber den umgebenden Wegen um ca 1 m angehoben und mit Hecken umgeben sind, um die Privatheit zu gewährleisten.  Gartentreppen  erlauben eine direkten Verbindung zum zentralen Park. Dieser Park steht allen Bewohnern des Wohnquartiers zur Nutzung zur Verfügung, er ist eine „grüne Oase“  im Stadtraum.

Für jede Wohnung steht im Untergeschoß ein Keller und mindestens ein Stellplatz zur Verfügung. Die Stellplätze sind mit Anschlußmöglichkeiten zur Aufladung von Elektrofahrzeugen ausgestattet.

Für eine schnelle Datenanbindung wird ein Glasfasernetz bis in die Wohnungen geführt. Eine hochwertige Wämedämmung (Förderungsmöglichkeit nach KFW 55) , Fußbodenheizung in allen Räumen und eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung machen das Gebäude auch in energetischer Hinsicht zukunftssicher  und gewährleisten dauerhaft moderate Heizkosten.

Direktnavigation zu >>>>

Aedes Projekt

Projektentwicklung GmbH    Echternstrasse 64   38100 Braunschweig   Tel 0531 3881614 

„schöner kann man in Braunschweig nicht wohnen !“

Innenstadt

Universität

Altbauten

Universität

Nordbereich

östliches Ringebiet

Wohnen im „SCHWANBERGER BOGEN“